El Zohd - 9 photos

„EL ZOHD“ - ein Stück von Sayed Labib „EL Zohd“ ist ein arabischer Begriff der eine Lebensweise beschreibt, die sich ähnlich der Askese durch ein Dasein in Bescheidenheit und Konzentration auf das Wesentliche auszeichnet. Die individuelle Suche nach einer Verbindung zum Göttlichen lässt alles Weltliche und Materielle in den Hintergrund treten. In einer Symbiose aus traditionellen Bewegungen der Gläubigen und Zeitgenössischem Tanz bahnen sich die Tänzerinnen einen Weg durch essentielle und existentielle Fragen. Ist Glaube zeitgemäß? Was bedeutet Glaube für jeden Einzelnen? Bringt Glaube Freiheit? Konzept und Choreografie : Sayed Labib (EGP) Tänzerinnen : Annelie Andre (AUT),Carina Herbst (AUT), Mira Kratochwil (AUT), Naima Marilyn Mazic (AUT), Clarissa Omiecienski (GER), Anna Schumacher (GER), Manaho Shimokawa (JPN), Pauline Stöhr (GER) Musik : Dhafer Youssef - 27th century ethos Fotografie : Bahadir Gökçe Kostüm: Franziska Schwemmer www.porgy.at/ — Porgy & Bess'te.